Home  |  Autorin  |  Webdesign

Buchblogger.de

Home  |  Blog  |  Werkstatt  |  Kurzgeschichten  |  Kuechenzeilen  |  Muttertag  |  Sitemap  |  Profil  |  Mail  |  Impressum

« Pressemitteilungen, die auch gelesen werden | » Es ist angerichtet - Anthologie

Herkunft und Gebrauch von Wörtern und Redensarten

(1) Wörter unter der Lupe: Zu Herkunft und Gebrauch von Wörtern und Redensarten.
(2) Rechtschreiben und -reden: Unterhaltsame Einführung in Einzelfälle der Rechtschreibung.

http://hor.de/deutsch

Auch beachtenswert: Die Linkliste für Autoren

  melody am 21.10.2004 | » Nachschlagen | (0) Trackbacks
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Kommentare:

 

“Die Kurve kratzen” - ich würde gerne wissen, wo der Ausdruck herkommt.
Ich könnte mir vorstellen, daß es mit Motorradrennfahren im letzten Jahrhundert zu tun hat, wo der “Steigbügel” eine heisse Kurve kratzt, oder vielleicht mit der Gaunersprache in den Jahrhunderten davor.
Falls jemand es weiss, könnten Sie mir bitte auch sagen, wo und ob so etwas im Web nachzuforschen ist?

Vielen Dank im Voraus

Carlo

Carlo Kashanre am 11/29 um 07:06 PM
________________


Hallo zusammen…

der Begriff “die Kurve kratzen” kommt aus dem Mittelalter. Durch den engen Kurvenradius in den alten Gassen der Städte haben über die Jahrhunderte viele Kutschen mit ihren Rädern “die Kurve gekratzt”. Schaut mal in den Städtchen, die noch über einen mittelalterlichen Ortskern verfügen… dort findet ihr an den Ecken der Häuser in den Boden eingelassene Steine, die das Haus vor diesem “Kratzen” der Kutschen bewahren sollten.

In diesem Sinne

Gruß Jo

Jo Stein am 11/30 um 12:38 PM
________________


Weiß denn jemand woher der Ausspruch “auf die Tube drücken” herstammt? Benutze den Ausdruck sehr oft, weiß aber eigentlich gar nicht woher er stammt.

Hanno am 01/21 um 03:25 PM
________________


Wer kann mir sagen, ob bzw. wo der Begriff “kundige Thebaner” einen literarischen Ursprung hat? Oder woher er überhaupt kommt?
Ach ja, ein nützlicher Link auch:http://free.pages.at/hojager/wissen/redewendungen_d.htm

Udo am 01/28 um 09:49 PM
________________


etwas aus dem ärmel schütteln

eggenberger nikolai am 02/06 um 05:46 PM
________________


kann mir jemand die herkunft der redewendung “auf keinen grünen zweig kommen” sagen.

nikolai am 02/06 um 05:49 PM
________________


“sich auf einem absteigenden ast bewegen”

Caroline, Ketterer am 06/24 um 02:10 PM
________________


“Kundige Thebaner”  kommt auf jedenfall aus der griechischen Mythologie.

Jo Stein am 06/28 um 05:12 PM
________________


 


Seite 1 von 1

 


Powered by ExpressionEngine